Sie sind Besucher
® joerg.metzgen (2014)

 

Nordsee-Zeitung vom 07. Juli 2017

Schützenkreise arbeiten zusammen

KREIS CUXHAVEN. Der Schützenkreis Wesermünde Nord und der Schützenstadtkreis Bremerhaven haben beschlossen, sportliche Veranstaltungen wie Kreismeisterschaften und Rundenwettkämpfe künftig gemeinsam auszurichten.

Herbert Kornahrens, Präsident des Schützenkreises Wesermünde Nord, bezeichnet die intensivierte Zusammenarbeit der beiden Schützenkreise mit ihren insgesamt rund 2200 Mitgliedern als einen „Schulterschluss von erheblicher schützenpolitischer Bedeutung“. Entgegen eines zunehmenden Trends zur Dezentralisierung einiger Vereine bis hin zur Gründung von Schießsportgemeinschaften sei dieser Schritt genau die richtige Antwort, betonte der Drangstedter. „Wir wollen uns gegenseitig unterstützen.“

Brauchtum stärken
Den Beschluss zur Zusammenarbeit hat das Präsidium des Schützenkreises Wesermünde-Nord für seine 1850 Mitglieder ebenso einstimmig gefasst, wie das Präsidium des Stadtschützenkreises Bremerhaven, dem Frank Sturm vorsitzt. Im Stadtschützenkreis sind rund 350 Mitglieder vereint. Das jeweils einstimmige Votum unterstreiche die gemeinsame Absicht, das Brauchtum des Schützenwesens zu stärken. Erster gemeinsamer Termin sind die Schützen-Kreismeisterschaften am 10. und 11. November. Das Kreiskönigsschießen findet am 27. November 2018 in Midlum statt. (as)

 07. Juli 2017

 

Ergebnisse                         

Kreismeisterschaft Bogen Feldrunde 2017 und
Kreismeisterschaft WA im Freien 2017       unter

 > Kreismeisterschaften Bogenschießen <

 25. Mai 2017